Mit einer Viel­falt an attrak­ti­ven Spie­le-Neu­hei­ten begeis­tert auch in die­sem Jahr wie­der der renom­mier­te Holz­spiel­zeug-Her­stel­ler Gou­la. Das umfang­rei­che Pro­gramm reicht von Geschick­lich­keits- und Gedächt­nis­spie­len bis zum Sta­peln und Puz­zeln. Jedes Spiel macht nicht nur Spaß, son­dern ver­folgt immer ein päd­ago­gi­sches Ziel und ist auch für klei­ne­re Kin­der schon geeig­net. Der The­men­schwer­punkt der Neu­hei­ten liegt dies­mal in der Tier­welt: Die Kin­der begeg­nen lus­ti­gen Küken, cle­ve­ren Igeln und vie­len ande­ren Zeit­ge­nos­sen aus der länd­li­chen Tierwelt.

Fröh­li­che Küken

Die­ser Hüh­ner­stall ist wohl mit kei­nem ande­ren ver­gleich­bar. Im Dach ist ein gro­ßes Loch und auf den Sei­ten ragen auf allen Sei­ten Stä­be her­aus. Trotz­dem haben sich da drin­nen fünf klei­ne Küken ver­steckt, die von den Spie­lern gefun­den wer­den soll­ten. Zu die­sem Zweck zie­hen die Kin­der – ent­spre­chend der Far­be auf­zu­de­cken­der Plätt­chen – Stä­be aus den Öff­nun­gen des Stal­les her­aus. Mit ein biss­chen Glück plumpst dann eines der Küken nach unten und man darf es behal­ten. Deckt man ein Plätt­chen mit Küken­bild auf, muss man eines der klei­nen Tier­chen aber wie­der durchs Loch im Dach zurück in den Stall wer­fen. Wer am Ende die meis­ten Küken sam­melt, gewinnt. Alter­na­tiv kann man auch „Stä­be sam­meln“ spie­len – dann ist die gan­ze Sache gelau­fen, sobald das ein­zi­ge im Stall ver­steck­te Küken unten rausfällt.

  • Alters­emp­feh­lung: ab 3 Jahren
  • Spiel­er­zahl: 2–4
  • Spiel­dau­er: ca. 10 Minuten
  • Unver­bind­lich emp­foh­le­ner Ver­kaufs­preis: ca. 17,99 Euro

Logi­sche Farm

Logi­sches Den­ken und visu­el­les Wahr­neh­mungs­ver­mö­gen wer­den auf der „Logic Farm“ geför­dert. Die Haupt­dar­stel­ler sind dabei ein Haus, ein Hund und eine Ente, alle­samt auf klei­ne Holz­tei­le gedruckt, die es auf einer 3x3 Fel­der gro­ßen Abla­ge­ta­fel zu plat­zie­ren gilt. Aller­dings nicht irgend­wie, son­dern unter Erfül­lung von Auf­ga­ben­kärth­cen, die jeweils gewis­se Posi­tio­nen auf der Tafel vor­ge­ben. Dann kommt die Logik ins Spiel, denn: Der Hund schaut immer in Rich­tung eines Balls, der neben ihm liegt; die Ente wat­schelt stets vor ihren Küken, und das Haus liegt immer so, dass die Haus­tür am Ende des Wege-Plätt­chens liegt. Spiel­bar ist die Logic Farm in drei unter­schied­li­chen Schwie­rig­keits­stu­fen – je nach Anzahl der Hin­wei­se, die die Auf­ga­ben­kar­ten enthalten.

 

  • Alters­emp­feh­lung: ab 3 Jahren
  • Spiel­er­zahl: 1–3
  • Spiel­dau­er: ca. 10 Minuten
  • Unver­bind­lich emp­foh­le­ner Ver­kaufs­preis: ca. 13,99 Euro

 

Memo-Spiel

Memo Friends för­dert eine ganz beson­de­re Fähig­keit von Klein­kin­dern, näm­lich eine Sze­ne genau zu betrach­ten, sich zu mer­ken und aus dem Ger­dächt­nis ent­spre­chend nach­zu­stel­len. Dazu die­nen ein Baum­stamm, ein Fuchs, ein Bär, eine Eule und ein Pilz. Ins­ge­samt zwan­zig Auf­ga­ben­kärt­chen in unter­schied­li­chen Schwie­rig­keits­gra­den zei­gen den Kin­dern jene Bil­der, die sie exakt nach­stel­len sol­len. Ein­mal guckt der Bär rechts neben dem Baum­stamm ins Bild und die Eule auf der ande­ren Sei­te in die Gegen­rich­tung. Dann wie­der ver­steckt sich der Fuchs im Baum­stamm und schaut durch ein Loch im Stamm her­vor. Spielt man zu zweit, stellt man ein­fach ein klei­nes Wäld­chen zwi­schen die bei­den Spie­ler und ver­gleicht dann die gelös­ten Aufgaben.

 

  • Alters­emp­feh­lung: ab 8 Jahren
  • Spiel­er­zahl: 1–5
  • Spiel­dau­er: ca. 20 Minuten
  • Unver­bind­lich emp­foh­le­ner Ver­kaufs­preis: ca. 11,99 Euro